Previous Next

Das Leben ist bunt

Ich sitze an meinem Küchentisch, die Tasse Tee neben mir, mein Laptop vor mir, mein Hund unter meinem Stuhl. Ich habe es mir bewusst gemütlich gemacht, das ist ein Trick von mir.

Wenn ich mal keine Idee oder keinen „guten Lauf“ habe, gestalte ich meine Bedingungen und mein Umfeld bewusst positiv. Das klappt eigentlich immer, denn aus einer positiven Grundhaltung heraus entstehen Ideen und Leistung viel effektiver. Ich warte also... ich denke... ich kritzle etwas auf´s Papier... ich schaue auf mein Handy... ich schweife ab... NICHTS PASSIERT!!!!

 

Die Hühner klopfen an die die Glastür zur Terrasse...

 

Ich habe seit November 6 unglaublich nette und lustige Hühner. Diese brechen allerdings ständig aus und erkunden fröhlich meinen Garten. Ich gehe also die Hühner einfangen, dann setze ich mich wieder an die Arbeit. Entspannt...

und siehe da: Ich schaue auf das kleine Holzbild auf meinem Küchenboard. Dort steht in bunten schönen Buchstaben „Das Leben ist bunt“ drauf. Ich schmunzle milde ... Wirklich? In letzter Zeit hatte ich eher das Gefühl, dass das Leben grau ist:

Hier Regen, da Sturm, hier Erkältung, da Magen-Darm...

 

HALT STOPP!!! Alles eine Frage der Perspektive.

 

In der Schule ist es genauso: es gibt immer Dinge, die „grau“ oder eben nicht so optimal erscheinen. Aber es gibt in jeder Phase – ob privat oder in der Schule - auch viele schöne Dinge, viele Chancen. Es bedarf oft „einfach“ nur einer Änderung des Blickwinkels. In jedem Streit zum Beispiel steckt die Chance, sich zu vertragen und in Zukunft besser auf einander zu achten. In jedem „Regelverstoß“ steckt die Chance, Absprachen noch einmal zu verdeutlichen und wieder Klarheit für alle zu schaffen. In jedem Fehler und jeder Niederlage steckt die Chance, sich weiterzuentwickeln und zu lernen. Das Leben ist eben tatsächlich bunt: alles ist möglich und alles ist leichter, wenn man die positiven Dinge, die Chancen stärker in den Fokus rückt. Man wird friedvoller mit sich selbst und anderen. Das ist in der Schule besonders wichtig. Es schafft Motivation!

 

Wenn das Leben bunt ist, dann sollte man das auch feiern.

 

Genau! Unser Fokus im Februar liegt alljährlich natürlich darauf, den Karnevalstag fröhlich mit den Boni-Kids zu gestalten. Das Foto oben verrät es schon: Frei nach dem Motto „Lasst uns feiern“ haben die Kolleginnen und alle Klassen ein tolles Programm vorbereitet. Es war schön zu erleben, wie bunt die Schule durch die vielen tollen Verkleidungen erstrahlte und wie in den Klassen, auf den Fluren und im Forum gefeiert wurde. Ein besonderes Highlight war auch in diesem Jahr der Tanz und die Polonaise auf dem Rathausplatz. Wie schön, liebe Boni-Kids, dass ihr diesen Tag so fröhlich gestaltet habt.

 

Nach dem Feiern kommt bald schon der Frühling mit seinem „blauen Band“...

 

Eduard Mörike hat es in seinem berühmten Gedicht „Frühling“ sehr passend ausgedrückt („Frühling lässt sein blaues Band flattern durch die Lüfte, süße wohlbekannte Düfte ...“). Frühling ist wie ein Erwachen. Es blüht, duftet, zwitschert... es ist schön und weckt neue Energien. Darauf freuen wir uns. Wir nehmen den Schwung vom Rosenmontag einfach mit. So viele bunte Erinnerungen. So viele farbenfrohe Frühlingsversprechen, die wir übrigens am 26.03. auch bei unserer musikalischen Frühlingsbegrüßung Willkommen heißen werden.

 

Es stehen gute Zeiten an. Genießen Sie Ihre Zeit!

 

Es grüßt im Namen des Boni-Teams

 

Katharina Korves